Kontakt

Frontend Architektur

Die Ansprüche an die Entwicklung von (Web-)Frontends ist hoch: Modularität, Design-Qualität, Responsivität, Kompatibilität und die Mächtigkeit der anzubindenden Backend-Technologie erfordern ein planvolles und systematisches Vorgehen bei der Entwicklung eines Frontends.

Viele Webframeworks und Technologien bringen dazu bereits fertige Konzepte oder Annahmen mit. Es gilt dann vor der eigentlichen Entwicklung des Frontends innerhalb der Vorgaben der Technologie ein passendes Vorgehen und die zugehörige Frontend-Architektur auszugestalten. In einigen Fällen ist es möglich und notwendig für ein Entwicklungsvorhaben ein eigenes Konzept, also eine komplett eigene Frontend-Architektur zu entwicklen.

Eine Frontend-Architektur umfasst:

  • Definition von Qualitätsstandards
  • Definition von Prozessen und Workflows
  • Der Aufbau einer Frontend-Build-Pipeline, von Toolchains und Build-Prozessen
  • Ein Konzept für Frontend-Testing und Qualitätssicherung

Welche Rolle spielen Oberflächen in Headless-Architekturen?

Headless-Architekturen, die die Benutzeroberfläche von den Backendsystemen trennen, sind eine eine zukunftsweisende Art digitale Touchpoints zu realisieren.

Die eingesetzte Frontend-Technologie und die Architektur des Frontends (des Frontends selbst uns seine Anbindungen) bekommt in diesen Setups einen ganz neuen Stellenwert.

Es ermöglich außerdem einen ganz neuen Ansatz:

  1. Alle Systeme, die im Web (und in Apps) eine Rolle spielen auf Headless umstellen.
  2. Das Frontend selbst im Unternehmen bauen (Design, UX, Conversion-Optimierung, Entwicklung)

Wenn das ihr Weg ist (oder werden soll) können wir Sie wie folgt unterstützen:

  • Beratung zur Architektur (Technologiebewertung und Auswahl)
  • Beratung zum Frontend-Entwicklungsprozess (Prozesse, Buildpipelines etc.,)
  • Unterstützung bei der Umsetzung (Entwicklung; Für Design und UX empfehlen wir unseren Partner Radikant)